CDU: Bolzplätze auch sonn- und feiertags öffnen

Der CDU Kreisvorsitzende Ingo Wellenreuther MdB und der Vorsitzende der CDU Mühlburg, Massimo Ferrini, plädieren im Sinne der Kinderfreundlichkeit für eine Öffnung von Bolzplätzen auch an Sonn- und Feiertagen.

„Die geplante Einrichtung des neuen Bolzplatzes in Mühlburg an der Alb ist sehr zu begrüßen, vor allem, dass dieser auch sonn- und feiertags geöffnet sein soll. Demgegenüber ist es unbefriedigend, dass auf dem Draisbolzplatz das Fußballspielen an Sonn- und Feiertagen derzeit nicht gestattet ist und dies auch zukünftig nicht erlaubt sein soll“, erklären der CDU Kreisvorsitzende Ingo Wellenreuther MdB und der Vorsitzende der CDU Mühlburg, Massimo Ferrini.

„Es ist uns im Sinne der Kinderfreundlichkeit ein Anliegen, Kindern und Jugendlichen Gelegenheiten zu sinnvollen, sportlichen Betätigungen zu geben. In diesem Jahr, in dem Karlsruhe den Titel „Unicef-Kinderstadt“ trägt, sollten wir hierauf ein besonderes Augenmerk legen. Die Gelegenheit zur sportlichen Betätigung gilt gerade dann, wenn Kinder und Jugendliche Freizeit haben, also insbesondere auch an Sonn- und Feiertagen“, so die beiden CDU Politiker, die sich deshalb an das Gartenbauamt Karlsruhe mit der Bitte gewandt haben, „eine entsprechende Öffnung des Draisbolzplatzes auch an Sonn- und Feiertagen sowie hierzu gegebenenfalls notwendige lärmmindernde Maßnahmen zu prüfen.“
Außerdem erbitten Wellenreuther und Ferrini vom Gartenbauamt die Auskunft, ob es in Karlsruhe weitere Bolzplätze gibt, bei denen eingeschränkte Öffnungs- bzw. Nutzungszeiten gelten.

Pressemeldung „CDU: Bolzplätze auch sonn- und feiertags öffnen“ als PDF-Dokument.